Studien- und Berufsorientierung

Informationsveranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung 

Zielgruppe Schülerinnen und Schüler der 11. und 12. Jahrgangsstufe
Inhalte Berufs- und Studienorientierung: Wege nach dem Abitur
Leitung Beratungslehrkraft und Verteter/Vertreterin der Agentur Arbeit
Zeitraum und Umfang Vorträge bzw. Workshops im Lauf der Quali-fikationsphase
Weitere Aktivitäten
  • Workshops zu „Berufsfindung“, „Wege ins Ausland“ 
  • „Bewerbung“ usw. 
  • Berufsinteressens- und Eignungstests, Studienfeldbezogene Tests 
  • Teilnahme an zahlreichen Informationsveranstaltungen, Berufsmessen und Hochschultagen 
  • Zusammenarbeit mit P-Seminarleitern 
  • Einzelfallberatung

Besonderen Stellenwert kommt der Berufs- und Studienorientierung mit der nahenden Entscheidung natürlich in der Oberstufe zu. In der Kollegstufe gibt es dazu besondere Veranstaltungen im Rahmen von Projekttagen und die Möglichkeit zur individuellen Beratung sowie der Teilnahme an zahlreichen Informationsveranstaltungen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Agentur für Arbeit stehen uns hier immer wieder mit Vorträgen – insbesondere zu „Wege nach dem Abitur“ – und Workshops zur Seite. Im G8 ist im Rahmen der P-Seminare ein besonderer Raum zur Auseinandersetzung mit diesem Thema geschaffen worden. Die P-Seminarleiter begleiten die Schülerinnen und Schüler selbst oder in Zusammenarbeit mit weiteren Lehrkräften oder externen Partnern bei ihrer Studien- und Berufswahl. Dabei wenden sich die Schüler in einem Selbsterkundungsprozess ihren eigenen Interessen und Möglichkeiten zu, unterstützt durch Materialien wie die BuS-Hefte des Staatinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung, Berufsinteressenstests wie z. B. Explorix und vieles andere mehr, erhalten aber auch regelmäßig ein persönliches Feedback.Zahlreiche Messen und Informationsveranstaltungen wie „Abi-Einstieg“, Hochschulinformationstage, die Rotariertage im BIZ, das Forum Studium und Beruf usw. bieten vielfältige Anregungen.