Tutoren

 

Was oder wer sind wir Tutoren eigentlich? Warum gibt es uns und was ist unsere Aufgabe? Auf diese Fragen möchten wir an dieser Stelle antworten und ein paar zusätzliche Informationen zu unserem Tutorendasein geben.

Wir Tutoren sind engagierte Schüler aus der 9. bis 12. Jahrgangsstufe. Unseren Aufgabe ist es, die neuen fünften Klassen in das Leben an unserem schönen Gymnasium einzuführen. Dabei werden wir von Herrn Prechtl betreut und in einem jährlichen Tutorenseminar aus- bzw. fortgebildet. Den Großteil unserer Zeit mit den fünften Klassen verbringen wir Tutoren in den „Tuttistunden“, die im Allgemeinen dazu dienen, die neuen Mitschüler auch einmal außerhalb der Schulzeit kennen zu lernen und sie gezielt zu integrieren und die Klassengemeinschaft zu stärken.

Wir treffen uns alle zwei Wochen freitags um 13 Uhr in den Klassenzimmern. Das Programm variiert von Mal zu Mal und wird vor allem durch unsere fleißigen Tutorensprecher zusammengestellt. Seit einigen Jahren sind wir von den “Standardspielen” wie Kettenfangen etwas abgerückt und versuchen den Tuttis ein abwechslungsreichen Programm von Kino bis zum Kochen oder Schlittschuhlaufen anzubieten. Auch die Förderung der Kreativität kommt bei uns nicht zu kurz. Ob wir einen Kurzfilm drehen oder basteln. Die Tuttistunde endet in der Regel dann um 15 Uhr. Bei Änderungen werden die Eltern natürlich informiert!

Auch bei Veranstaltungen außerhalb der Schule werden die Erziehungsberechtigten natürlich rechtzeitig informiert und um ihre Erlaubnis gebeten.

Zusätzlich zu den Tuttistunden sind wir auch für die Planung und Durchführung verschiedener Veranstaltungen für die fünften Klassen zuständig. So veranstalten wir zum Einstandsfest der fünften Klassen traditionell eine Schulhausrallye, um den „Neuzugängen“ auf spielerische Weise eine Hilfestellung zur Orientierung in unserem Schulgebäude zu geben. Des Weiteren organisieren wir im Frühjahr zusammen mit den anderen Pasinger Gymnasien eine Faschingsparty für die fünfte Jahrgangsstufe. Mittlerweile auch schon zum Dauerbrenner ist unser beliebtes „Detektivspiel“ im Winter geworden. Besonders stolz sind wir auf unsere Lesenacht, bei der die Kinder einmal das Vergnügen haben eine Nacht in der Schule zu verbringen. Die letzten Jahre hat alles funktioniert und wir hoffen, dass diese schöne Veranstaltung noch lange fortgeführt wird, da die Schüler der fünften Klassen ihre Schule so einmal richtig kennen und lieben lernen können.

Doch das ist noch nicht alles. Wir stehen allen Fünftklässlern natürlich auch jederzeit als „helfende Hand“ oder als Ansprechpartner im Schulalltag zur Verfügung und beantworten gerne Fragen, die sie an uns haben.

Wir freuen uns auf ein tolles Jahr mit den neuen fünften Klassen und hoffen, dass wir einen guten Einblick in das Tutorenwesen am Karlsgymnasium vermitteln konnten.

Ihre Tutoren